Drei starke Kandidaten fürs Ländle

Erstellt am: 12.03.2021 – Geändert am: 13.03.2021

Im Rems-Murr-Kreis kämpfen für uns drei bodenständige Kandidaten um die Direktmandate: Georg Devrikis in Backnang, Christian Gehring in Schorndorf und Siegfried Lorek in Waiblingen. Was sie vereint: Sie haben sich im Einsatz als Polizisten, Altenpfleger und bei der Freiwilligen Feuerwehr um unser Land verdient gemacht. Jetzt wollen sie ihr Engagement ins Landesparlament tragen. Ein Kurzporträt.

Georg “Schorsch” Devrikis - Verwurzelt im Wahlkreis Backnang

Seine Berufung: “Schorsch” arbeitete jahrelang als Pflegehelfer im Erich-Schumm-Stift und im Sanatorium Waldfrieden in Murrhardt. Jetzt berät er die Bürger bei der Volksbank in Backnang. Als ehrenamtlicher Stadtrat  setzt er sich zudem seit über 15 Jahren für die Interessen der Einwohner Backnangs ein. 

Seine Überzeugung: Georg Devrikis kennt die Herausforderungen aus eigener Erfahrung, die Selbständige, Handwerker und die Unternehmen vor Ort tagtäglich meistern. Ihre Position möchte er in der Landespolitik stärken. Als Regionalpolitiker weiß er, wie wichtig die Förderung der regionalen Infrastruktur ist. Nicht nur digital, sondern auch ganz “analog” beim Ausbau des ÖPNV und der B14 nach Backnang. 

Bei allen Projekten hat ein verantwortungsvoller Umgang mit Steuergeldern für ihn höchste Priorität. Er ist Katholik und dem Umweltschutz verpflichtet, das aber mit Augenmaß! Vor allem bei den Bauern müssen Landwirtschaft und Naturschutz Hand in Hand gehen. 

Christian Gehring - Als Polizist im Einsatz für den Wahlkreis Schorndorf

Seine Berufung: Christian Gehring ist seit über 25 Jahren Polizeibeamter. Er fing in der Einsatzhundertschaft Stuttgart an und hat sich immer neben dem Beruf fortgebildet. Nach seinem Diplom-Abschluss an der Hochschule für Polizei in Villingen-Schwenningen ist er jetzt Beamter der Kriminalpolizei.

Seine Überzeugung: Als Christ und Polizist weiß Gehring, dass die Sicherheit unserer Gesellschaft auf den Schultern der Polizeibeamten ruht. Gerade deshalb macht er sich für die Sicherheitsbehörden im Land stark. Zudem setzt er sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein. Die Familie ist die Keimzelle unserer Gesellschaft, die gerade während der Corona-Pandemie geschützt werden müsse. Für unsere heimische Wirtschaft fordert Gehring, den Standort Remstal durch hervorragende digitale Infrastruktur und gut ausgebildete Mitarbeiter zu fördern, anstatt ihn mit bürokratischen Vorschriften zu hemmen.

Siegfried Lorek -  Im Landtag für den Wahlkreis Waiblingen

Seine Berufung: Siegfried Lorek ist ebenfalls Polizeibeamter. Seit er 2016 in den Landtag einzog, vertritt er im Innenausschuss als Fachpolitiker die Belange unserer Sicherheitsbeamten. Im Bildungsausschuss gestaltet er die Ausbildung von morgen. Dienst leistet er auch privat: Seit dem elften Lebensjahr ist er ehrenamtliches Mitglied in der Feuerwehr. Zur Zeit aktiv in der Freiwilligen Feuerwehr Winnenden. 

Seine Überzeugung: Für die Stärkung unserer Beamten im Dienst hat sich Siegfried Lorek die letzten fünf Jahre im Landtag eingesetzt: Body-Cams wurden angeschafft und bis zum Jahr 2021 wurden mit der Einstellungsoffensive 1500 neue Stellen in der Polizei geschaffen. Aufgestiegen vom Hauptschüler zum Master-Absolventen plädiert er für ein durchlässiges Bildungswesen. Das dreigliedrige Schulsystem soll erhalten bleiben, um jedem Kind eine passgenaue Bildungsbiographie zu ermöglichen. Im Haushalt gilt es, bei hohen Steuereinnahmen Schulden abzubauen, um auch in haushaltsschwächeren Jahren Gestaltungsspielraum zu haben. Für einen gesunden Wohnungsmarkt fordert er, für familienorientierte Bauträgergenossenschaften günstigeres Bauland auszuweisen. 

Am 14. März CDU wählen!

Seit Wochen leisten unsere Kandidaten einen engagierten Wahlkampf. Neben der klassischen Plakatierung, Flyerverteilung und dem direkten Bürgergespräch haben sie mit innovativen Formaten und einer frischen Ansprache den Wahlkampf so digital wie noch nie zuvor gestaltet. Einen wichtigen Beitrag leisteten auch die Zweitkandidaten aus den Reihen der Jungen Union, Christina Stumpp, Tom-Lukas Lambrecht und Felix Witzlinger. Sie alle haben sich nach Kräften engagiert! Geben Sie unseren Kandidaten Ihre Stimme, denn nur gemeinsam sind wir stark! 

Zurück